Narcol

32.0057.00

Bei Narkolepsie Narcol einsetzen

Narcol, ein milder und besondere chinesische Kräuterformel, hat eine ausgezeichnete Wirkung bei der Behandlung von Narkolepsie bei Pferden. Es starkt das Immunsystem, baut Stress ab und bringt den Schlafrhythmus wieder in den normalen Proportionen.

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Deshalb kann Narcol langfristig gegeben werden.

Die Krankheit Narkolepsie ist nicht heilbar, aber Narkolepsie-Pferden können noch jahren ein normales Leben füren.

Dosierung:
Pony : 10 Tagen, 2 x täglich 2 Dosierlöffel danach 2 x täglich 1 Dosierlöffel
Pferd : 10 Tagen, 2 x täglich 2 Dosierlöffel danach 2 x täglich 1,5 Dosierlöffel
Ein Dosierlöffel ist gleich an ca. 2 Gramm.
Unterhaltungsdosis: 1 bis 2 Dosierlöffel pro Tag.
Erfolg: nach 1 bis 4 Wochen.

Selbstheilung: Die chinesische Heilkunde versucht die Gesundheit wieder herzustellen, indem sie Disharmonien aufspürt und mit Kräutern behandelt. Auf ähnlicher Art heilen verletzte oder kranke Tiere sich selbst, indem sie bestimmte Kräuter und Pflanzen suchen und fressen.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Narkolepsie bei Pferden

Narkolepsie ist eine krankhafte Schlafstörung. Eine Schlafattacke dauert meist nur kurz, circa wenige Sekunden bis 15 Minuten.
Die Schlafanfälle treten meist in Ruhephasen auf, wenn die Pferde inaktiv sind. Anfälle treten sehr selten auf beim Reiten, bei manchen Pferden nur in bestimmten Situationen ( z.B. beim satteln).
Gefährlich wird die Situation bei Pferden, die aufgrund von Kataplexie plötzlich komplett zusammensacken. Ein Mensch, der daneben steht, kann schwer verletzt werden, wenn das Pferd unkontrolliert stürzt. Pferde ohne Kataplexie scheinen vor einem Anfall kurz Zeit zu Dösen.

Symptome

  • Schlafzwang. Pferd ist den gesamten Tag über eine gewisse Grundmüdigkeit anzumerken.
  • Störung des Schlafrhythmus. Verursacht einen gestörten Schlafrhythmus und Schlafstörungen.
  • Kataplexie. Das Pferd verliert die Kontrolle über gewisse Muskelpartien. Das Pferd kann das Gleichgewicht verlieren und umfallen.

Ursachen
Ursachen für eine Narkolepsie können u.a. sein:

  • Extremer Stress.
  • Genetische Faktoren.
  • Cushing-Syndrom
  • Autoimmunerkrankungen

Für Kommentare können Sie unter dem Reiter „Bewertungen“ nachsehen.

Dosierung

Dosierung Narcol In den ersten 10 Tagen Ab dem 11. Tag
Pony 2 x täglich 2 Dosierlöffel 2 x täglich 1 Dosierlöffel
Pferd 2 x täglich 2 Dosierlöffel 2 x täglich 1,5 Dosierlöffel

Ein Dosierlöffel ist gleich an ca. 2 Gramm.
Unterhaltungsdosis: 2 Dosierlöffel pro Tag.
Erfolg: nach 2 bis 3 Wochen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.